Torantitia Reloaded

Nach unten

Torantitia Reloaded

Beitrag  Julia am Mi Dez 27, 2017 10:37 pm

Es gibt Briefe, die man einfach nicht glauben kann. Der Brief, den junge Menschen kürzlich erhalten haben, gehört eindeutig zu dieser Rubrik.

"Herzlich Willkommen!

Hiermit bestätigen wir Ihnen die Aufnahme am Torantitia Internat für junge Magicans ab dem ersten August diesen Jahres. Wir freuen uns Sie mit der Welt der Magie vertraut zu machen. Vielleicht ist Ihnen schon einmal etwas Unerklärliches begegnet. Ich verspreche Ihnen, nach den kommenden zwei Jahren werden Sie nichts mehr unerklärlich finden.

Anbei finden Sie eine Liste von Materialien die Sie bitte am ersten August parat haben. Wir werden Sie frühzeitig über den Abholpunkt informieren. Bestellen Sie sich ihre Materialien hier: www.magicans-material.de

Ihr Benedict Marct
Schulleiter von Torantitia"


Nun ist der erste August und hier beginnt unsere Geschichte. An der Statue der griechischen Göttin Athena treffen 6 junge Menschen aufeinander.
avatar
Julia

Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 26
Ort : Köln
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://maybes-charas.piczo.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Julia am Do Jul 12, 2018 6:10 pm

Dia sah aus dem kleinen runden Fenster. Er saß das erste Mal in einem Flugzeug und dann auch noch gleich ein Interkontinentalflug. Er wusste noch nicht was er von der ganzen Sache halten sollte. Zwei Jahre lang hatte er sich vor jedem Menschen versteckt und nur den nötigsten Kontakt gehabt. Dann hatte er immer sehr gut aufgepasst, ja niemandem zu nah zu kommen. Es war etwas mehr als zwei Jahre her, als er seinem besten Kumpel zur Begrüßung die Hand gereicht hatte und sein bester Freund zuckend zu Bodenn gegangen war. Zum Glück war nichts ernsteres passiert, Manuél war nur für etwa 20 Minuten außer Gefecht. Dia und Manuél hatten es auf einen Krampfanfall geschoben und sich nichts weiter gedacht. Als das Gleiche nur wenige Tage später einer Kassiererin passierte, als Dia ihr das Geld reichte, begann Dia sich Gedanken zu machen, ob er nicht der Auslöser sein könnte. Es brauchte noch 3 weitere menschliche Berührungen bis er sich sicher war. Er war ein Monster. Um niemanden zu gefährden entschied er sich dafür, sämtliche menschliche Kontakte abzubrechen und ein Leben als Einzelgänger zu führen. Aber irgendjemand wusste was und wo er war, anders konnte er sich diesen merkwürdigen Brief nicht erklären. Magician, war das das Wort für Menschen wie ihn? Gab es Chancen seinen Fluch, wie er es persönlich nannte, los zu werden? Oder erlaubte sich nur jemand einen üblen Scherz mit ihm? Er erhoffte sich Antworten auf seine vielen Fragen.


An einem anderen Ort packte ein junger Mann gerade seine letzten Sachen in eine große Reisetasche. Es klopfte an seiner Zimmertüre. "Ali, vergiss nicht genug Unterwäsche einzupacken..." "Mooom, ich bin 17 Jahre alt, ich schaffe es schon eine Tasche zu packen.", Ali musste grinsen. Seine Mutter war schon immer überfürsorglich gewesen. Das war einer der Gründe, warum er sie so liebte. Es tat ihm weh, sie wegen der Schule anlügen zu müssen, aber noch war sie nicht bereit dafür die Wahrheit zu erfahren. Er wusste schon immer, dass er irgendwie anders ist als der Rest der Menschen um ihn herum und war froh, dass ihm nie ein Missgeschick passiert war. Nie hatte jemand etwas von seiner Eigenheit bemerkt, auch wenn es regelmäßig sehr knapp war. Einmal hatte er sich ein Mädchen aus seiner Klasse zu intensiv angesehen und stand auf einmal hinter ihr. Sein Glück, dass niemand sonst in der Klasse war, als das passierte. Ein anderes Mal war er spätabends unterwegs und hörte eine Eule. Er versuchte zu erkennen wo sie wohl saß und auf einmal fand er sich in einem Baum wieder. Dem Baum, in dem er nach der Eule gesucht hatte. Irgendwann begriff er, wie er diese Minireisen im Griff behalten konnte, aber richtig steuern konnte man das nicht nennen. Er hoffte das in dem Internat zu lernen, von dem er vor Kurzem einen Brief erhalten hatte. Seine Mutter hatte einen ähnlichen Brief erhalten, allerdings ging es in ihrem um die Zuteilung eines Stipendium für Schüler mit besonderen sportlichen Fähigkeiten. Naja, das war wenigstens nicht gelogen. Er war besonders gut in Sport. Seine Fähigkeit war dabei durchaus nützlich, denn wenn er sich auf die Strecke konzentrierte machte er kleine Minisprünge. Das machte ihn zu einem super Stürmer im Fußball. Nun hieß es Abschied nehmen. Er umarmte seine Mutter und seine kleine Schwester Dinah und reichte seinem Vater die Hand. Dann nahm er seine Tasche und stieg in den Fernbus.


Laura sah ein letztes Mal zurück. Ihre ältere Schwester hatte Sie zum Treffpunkt gebracht. Endlich durfte auch sie nach Torantitia gehen. Wie ihre Eltern und Geschwister auch. Nun waren sie in verschiedenen Insitutionen angestellt. Ihr Vater Derion war ein Aufspürer. Er war dafür verantwortlich potenzielle Gefahren zu erkennen und auszuschalten, also alles was Nicht-Magicians, so genannte Ni-Ma´s auf die Idee kommen lassen könnte dass es Magie wirkich gibt. Lauras Mutter Gabriella war eine Heilerin, spezialisiert auf magische Erkrankungen und Flüche. Lauras Schwester Tarisa hat vor zwei Jahren ihren Abschluss gemacht und war eine Detektiva, eine Hilfe für die Aufklärung schwerer Kriminalfälle mit magischer Beteiligung. Ihr ältester Bruder Cassian war ein Händler für magische Utensilien. Laura war gespannt wo ihr Weg hinführen könnte. Sie dachte daran eventuell einmal Lehrerin zu werden. Jetzt lag aber zunächst eine spannende Zeit vor ihr. Sie freute sich auf die anderen Schüler und hoffte bald neue Freunde kennen zu lernen.
avatar
Julia

Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 26
Ort : Köln
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://maybes-charas.piczo.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Didi am Do Jul 12, 2018 9:47 pm

"Victoria Eleanor Price!", ertönte nun schon zum wiederholten Male eine mehr und mehr genervt klingende Stimme. "Es ist kurz nach sieben! Wenn du nicht so langsam aufstehst, verpasst du noch deinen Flug!"
Besagtes Mädchen schlug nun endlich die Augen auf, verdrehte diese einmal kurz und sprang dann seufzend aus ihrem kuscheligen Himmelsbett. Hach, wie würde sie diese Wohlfühloase in den nächsten zwei Jahren vermissen...
Doch die Aussicht auf die spannende Zeit, die nun kommen würde, ließ sie ihr Zuhause bereitwillig gegen ein Mehrbettzimmer im Internat eintauschen.
"Jaaa, Mama, ich bin ja schon wach!", rief sie zur Antwort durch die geschlossene Tür.
Auch, wenn sie manchmal ganz schön nervig war, aber Tory musste zugeben, dass ihre Mutter meistens recht hatte. Ein Glück für sie, dass sie sie gestern Abend schon dazu genötigt hatte, alle Sachen fertig zu packen. So dauerte es nicht lange, bis Tory bereit zur Abfahrt war.
"Halt, halt, halt, Schatz! Erst wird noch gefrühstückt!", ermahnte ihre Mutter sie. Tory wollte schon protestieren, da kam ihr Vater mit einer Thermoskanne in der einen und ein paar Sandwiches in der anderen Hand hinzu.
"Ist alles schon fertig, das können wir auch unterwegs erledigen, Darling." Er gab seiner Frau einen Kuss auf die Stirn und drückte ihr alles in die Hand, damit er die Koffer zum Auto tragen konnte.
Tory war ihrem Vater dankbar. Er schaffte es immer, ihre Mutter zu besänftigen. Im Gegensatz zu ihr war auch er magisch begabt und konnte so vielleicht ein bisschen besser nachvollziehen, wie aufgeregt sie im Augenblick war.
Kurz darauf stiegen sie ins Auto und fuhren gemeinsam mit ihrem älteren Bruder Matthew zum Flughafen. "Und lass niemandem irgendwelche Gegenstände gegen die Birne fliegen!", verabschiedete Matthew sich als letzter von ihr und erinnerte sie damit an eine Situation von vor ein paar Monaten.
Lachend drehte Tory sich um und durchquerte die Sicherheitskontrolle, um ihren Flug nach Griechenland anzutreten.

Einige Stunden später war sie in ihrem Hotel angekommen. Sie musste hier noch eine Nacht verbringen, bevor sie am nächsten Morgen zum Treffpunkt gehen sollte. Dort würden sie in kleinen Gruppen von einem Lehrer abgeholt werden. Man wolle mit dem Verschwinden einer großen Anzahl Jugendlicher kein Aufsehen erregen, so die Erklärung dafür.
Tory hatte eine erstaunlich ruhige Nacht im Hotel verbracht. Frisch erholt gelangte sie nun zur Statue, an der bereits ein Mädchen mit dem blauen T-Shirt als Erkennungszeichen wartete. "Hey!", begrüßte Tory sie sogleich. "Ich heiße Victoria, aber du kannst mich ruhig Tory nennen. Bist du auch neu auf dem Internat?"

_________________
The day I will stop lovin you, is the day, when I close my eyes forever!
avatar
Didi
Admin

Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 26
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://judija.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Julia am Do Jul 12, 2018 10:13 pm

"oh, äh hi!" Laura schaute das hübsche Mädchen an, das gerade auf sie zugekommen war. "Ja, aber meine Eltern sind auch Magicians, deshalb ist das alles nicht so ganz fremd für mich. Ich frage mich ja wie der Brief für jemanden mit Ni-Mas Eltern ist. Aber wenn ich mir die großen Augen von dem Typen dort ansehe habe ich das Gefühl das erfahren wir gleich. Entschuldige mein schlechtes Englisch, ich bin Italienerin. Mein Name ist Laura."

Ali betrat den großen Platz mit der Athena Statue. Er sah sich staunend um. Bisher war er noch nicht so weit von Zuhause weg gewesen. Er entdeckte im Schatten der Athena zwei Mädchen mit blauen Shirts wie auch er eins trug. Das mussten zwei der anderen 5 sein, die mit ihm gemeinsam abgeholt wurden. Plötzlich stand er genau vor den beiden. "Mist!" rief er und wollte schon zurück springen, aber es war zu spät. Die beiden sahen ihn erstaunt an. "Äh bitte sagt mir ihr geht auch aufs Internat" sagte er zerknirscht. "Ich bin Ali."

Dia beobachtete den Platz. Er sah sich die anderen jungen Leute mit blauen Shirts an. Sie wirkten unbeschwerter als er. Wenn sie könnten was er kann wären sie wohl kaum so locker. Er war versucht einfach wieder zu gehen als er sah wie ein Typ einfach verschwand und vor zwei Mädchen wieder auftauchte. //Mhm das könnte durchaus interessant werden// dachte er und machte sich auf den Weg über den Platz zu den 3 anderen.
avatar
Julia

Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 26
Ort : Köln
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://maybes-charas.piczo.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Didi am Do Jul 12, 2018 11:14 pm

"Wow, beide? Das ist ja cool! Meine Mom ist eine Nima, aber mein Dad war auch auf dem Internat und deshalb war meine Mutter vorbereitet. Auch, wenn anfangs keiner damit gerechnet hatte, dass ich die magische Begabung von meinem Vater erben würde. Zumindest nicht, nachdem mein älterer Bruder mit null Komma nichts an Kräften groß geworden ist. Man, hat der Augen gemacht, als er gecheckt hat, dass ich im Gegensatz zu ihm was drauf hab." Tory konnte sich das Grinsen bei der Erinnerung nicht verkneifen.
"Naja, aber du scheinst recht zu haben, der Typ sieht ziemlich beeindruckt aus!
Und kein Problem wegen deinem Englisch. Außerdem ist das im Internat ja eh..." Die letzten Worte blieben ihr im Hals stecken, so überrascht war Tory, als der Kerl plötzlich von einer auf die andere Sekunde direkt vor ihnen stand. "Ehh... Ja. Blaue Shirts und so.", antwortete sie dem Jungen dann, als sie sich recht schnell wieder gefasst hatte. Dabei deutete sie an sich und Laura herab, um den Blick auf ihre Oberteile zu lenken. "Ich dachte immer, es käme nicht so gut an, seine Kräfte in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Aber hey, du hast nen ziemlich coolen Auftritt hingelegt." Nun zwinkerte sie dem Dunkelhaarigen zu. "Und da hier noch niemand schreiend im Kreis läuft, gehe ich davon aus, dass dich zum Glück sonst niemand gesehen hat." Vielleicht war das auch einer der Gründe, diesen eher abgelegenen, schwer zu findenden Platz als Treffpunkt zu wählen.
"Ich bin übrigens Tory!", stellte sie sich dann erneut vor.

Im Gegensatz zu Tory war Kate erst heute gelandet. Ihr Flug hatte eine Stunde Verspätung, weswegen sie bereits ein wenig knapp dran war. Zu ihrer Erleichterung erreichte sie den Treffpunkt jedoch trotzdem zehn Minuten vor der abgemachten Zeit. "Puh...", murmelte sie, während sie versuchte, ihren Koffer möglichst vorsichtig über die mehr und mehr unebene Straße zu ziehen. *Mein Gott, aus welchem Jahrhundert stammt dieser Untergrund denn bloß? Sind wir wenigstens bald da? Mir tun schon die Rollen weh!*, beschwerte der Reisekoffer sich nun schon zum wiederholten Male. "Ist ja gut, ich hab schon verstanden...", seufzte Kate leise. Sie fuhr den Griff ein und hob dann den Koffer an, um ihn das letzte Stück zu tragen. *Ahhh, viel besser. Hab Dank!*
Kate schüttelte bloß den Kopf und hoffte, bald da zu sein. Ihr Koffer war voll bepackt und dementsprechend verdammt schwer.
Erleichert kam sie schließlich an besagtem Treffpunkt an, an dem sich bereits drei Jugendliche eingefunden hatten.
Verstohlen wischte sie sich den Schweiß von der Stirn, dann ging sie auf die drei zu. Sollte sie sie ansprechen? Das war noch nie ihre Stärke gewesen, aber alles andere wäre unhöflich, oder nicht? Allerdings waren sie sich gerade am unterhalten und da wollte sie nicht stören. Also wartete sie eine Pause im Gespräch ab.

_________________
The day I will stop lovin you, is the day, when I close my eyes forever!
avatar
Didi
Admin

Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 26
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://judija.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Julia am Fr Jul 13, 2018 4:13 pm

Dia war ganz in der nähe der anderen Blueshirts, als er mit seiner Reisetasche die er locker über der Schulter trug gegen etwas stieß. Viel mehr war es jemand, gegen der er stieß und das Mädchen, ebenfalls mit blauem Shirt, war wohl aus dem Gleichgewicht gebracht worden, denn sie kniete neben ihrem schweren Koffer auf dem Boden.
"Oh entschuldige bitte!" Sagte er und hielt ihr die Hand hin. Als sie gerade danach greifen wollte besann er sich und zog seine Hand zurück. Das Mädchen schien verwirrt. Dia nahm ihren Koffer hoch und sagte "wir haben wohl das gleiche Ziel. Ich bin Dia. Komm ich trag dein Gepäck. Lass uns zu den anderen gehen. Es sollte dann nur noch einer fehlen."

" Ja, es war nicht so ganz beabsichtigt..." Ali lachte peinlich berührt. //na das war ja ein super Einstand// dachte er. "Die shirts habe ich gesehen aber es hätte ja auch ein zufall sein können und dann wäre mein Auftritt ein noch größeres Desaster sein können als es eh schon war." Meinte er und grinste. "Woher kommt ihr?"

Laura lächelte Ali an. "Ich bin Laura und komme aus Italien. Und du?"

"Türkei." antwortete Ali.
avatar
Julia

Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 26
Ort : Köln
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://maybes-charas.piczo.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Didi am So Jul 15, 2018 7:46 pm

Der Junge war Kate gar nicht aufgefallen, bis es schon zu spät war. Sie wollte sich schon peinlich berührt dafür entschuldigen, mit ihm zusammengestoßen zu sein, doch er kam ihr zuvor. "Schon okay, ich hätte besser aufpassen sollen...", murmelte sie und wollte seine Hand dabei zögernd annehmen, da zog er sie schon wieder weg. Sie hielt mit ihrer Hand kurz in der Bewegung inne und nutzte sie dann stattdessen, um sich zum Aufstehen am Boden abzustützen.
"Vielen Dank! Das wäre wirklich nicht nötig", brachte sie hervor, als der Junge ihren Koffer für sie weitertrug. Dabei ignorierte sie die lautstarken Proteste von ebendiesem. Insgeheim freute sie sich sehr, dass er so nett war. Dass er seine Hand zurückgezogen hatte, darüber konnte sie hinweg sehen. Er wird schon seine Gründe dafür gehabt haben.
"Ich heiße Katarina Richter. Freut mich, dich kennen zu lernen." Kate war in der Schule allgemein recht gut und auch bei Englisch kam sie sehr gut mit. Das kam ihr jetzt bei der Verständigung zugute.

"Mach dir nichts draus, ist ja alles gut gegangen. Und deine Vorstellung toppt so leicht keiner!" Tory strahlte Ali an.
Auf die gegenseitige Vorstellung hin lächelte die 16-Jährige begeistert. "Cool, das wird bestimmt richtig multi-kulti dort! Ich komme aus Kanada."
Aus den Augenwinkeln sah sie, wie sich ihnen zwei weitere Jugendliche näherten. "Schaut mal, da kommen noch zwei andere. Dann sind wir ja fast komplett!"

_________________
The day I will stop lovin you, is the day, when I close my eyes forever!
avatar
Didi
Admin

Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 26
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://judija.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Julia am Di Jul 17, 2018 7:27 am

"Kaaat-eriiina? Dein Name ist schwierig." Dia runzelte die Stirn bei dem Versuch den Namen von dem Mädchen auszusprechen.
Als sie bei den anderen ankamen waren sie genau noch eine Minute vor der Zeit. "Hallo." sagte Dia in die Runde. "Es fehlt nur noch einer und ein Lehrer wenn ich das der Einladung richtig entnehme. "Ich bin Dia."
"Ali." antwortete dieser und versuchte Dia einzuschätzen.
"Laura. Schön dich kennen zu lernen." Laura lächelte ihn an. Dann sah sie zu dem Mädchen, das ihn begleitete. "Hi, wer bist du? Kennt ihr euch schon?"

Ein Mann beobachtete die Gruppe. Das waren wohl die erste Gruppe Erstsemester. Allerdings fehlte einer der verabredeten 6 Schüler. Er begann sich zu sorgen. //Ich werde noch 10 min warten, wenn er dann nicht da ist frage ich im Sekretariat nach ob er sich gemeldet hat.//

Von Topic'it App gesendet
avatar
Julia

Anzahl der Beiträge : 220
Alter : 26
Ort : Köln
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://maybes-charas.piczo.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Didi Heute um 12:35 pm

Bei den anderen angekommen, stellte Katarina sich erneut höflich vor. Auf Lauras Frage hin antwortete sie: "Nein, wir sind auch gerade erst aufeinander gestoßen." Aufgrund ihres ungewollten Wortspiels huschte ihr ein kurzes Lächeln übers Gesicht.

"Ooooh, Mist!", fluchte Mazaru, als er einen Blick auf die Uhr warf. Hatte sein Wecker denn nicht geklingelt?! Er hatte nicht mal mehr eine halbe Stunde, bis er am Treffpunkt sein musste. So schnell er konnte, sprang er unter die Dusche, zog sich an, packte seine Sachen und rannte dann ohne zu frühstücken wie von der Tarantel gestochen aus dem Hotel. Er hinterließ einen verwunderten Rezeptionisten, dem er aber keines Blickes würdigte.
Während er mit einer Hand die Tasche hinter sich her schleifte, zückte er mit der anderen sein Handy und öffnete Google Maps, um die kürzeste Route zum Treffpunkt angezeigt zu bekommen.
Er hatte Glück. Offensichtlich hatte man ihn in ein relativ dichtes Hotel eingebucht, sodass er es nun nicht mehr weit hatte. Fünf Minuten später und gerade so noch pünktlich kam er an dem Platz mit der Statue an, an dem schon fünf Jugendliche standen.
Als er sie sah, wurde er langsamer. Er strich sich einmal kurz den Pony aus dem Gesicht, dann stellte er sich zu ihnen dazu. "Hi! Ich bin Mazaru!", brachte er in seinem gebrochenen Englisch und mit einem Grinsen auf den Lippen hervor.

_________________
The day I will stop lovin you, is the day, when I close my eyes forever!
avatar
Didi
Admin

Anzahl der Beiträge : 188
Alter : 26
Anmeldedatum : 19.04.08

Benutzerprofil anzeigen http://judija.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Torantitia Reloaded

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten